Datenschutzerklärung

Die DEUTSCHE BUNSEN-GESELLSCHAFT FÜR PHYSIKALISCHE CHEMIE e.V. nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. An dieser Stelle informieren wir Sie, wann wir welche Daten speichern und wofür wir Sie verwenden. Wir beachten die Bestimmungen des Bundsdatenschutzgesetzes (BDSG) in der jeweils neusten Fassung. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von Kooperationspartnern und externen Dienstleistern beachtet werden.

Personenbezogene Daten

Unter personenbezogenen Daten versteht man Informationen, die genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren. Dazu gehören Name, Adresse, Postanschrift, E-Mailadresse und so weiter. Andere Informationen, die nicht direkt mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können (z.B. Version und Marke Ihres Browsers, Betriebssystem Ihres Computers) fallen nicht in diese Kategorie.

Sie können unsere Internetseiten grundsätzlich ohne die Offenlegung Ihrer Identität benutzen. Wenn Sie sich jedoch für einen unserer Services registrieren wollen, ein Produkt bestellen oder sich für eine unserer Veranstaltungen anmelden wollen, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und anderen persönlichen Daten. Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns angeben, ist jeweils den Mitarbeitern der DBG-Geschäftsstelle möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder inhaltlichen Bearbeitung dieser Systeme befasst sind.

Alle Mitarbeiter/innen der DBG sind auf die Einhaltung der Verpflichtung zur Wahrung der Vertraulichkeit und der Beachtung des Datenschutzes verpflichtet worden. Wir treffen Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten und um Missbrauch von außen zu verhindern. Dabei werden Maßnahmen wie SSL-Verschlüsselung, Firewalls, Hacker-Abwehr-Programme und manuelle Sicherheitsvorkehrungen angewendet.

Wenn Sie auf unsere Webseiten zugreifen, speichern wir darüber hinaus weitere Informationen (z.B. IP-Adresse, Browsertyp, Netzwerk, Provider, Datum, Uhrzeit, betrachtete Seiten, Sprungadresse von anderen Webservern etc.), die möglicherweise die Identifizierung Ihrer Person zulassen. Wir führen jedoch keine personenbezogene Verwertung dieser Daten durch. Die Datensätze werden lediglich statistisch, zur Optimierung unseres Angebotes und zur Vereinfachung der Benutzerführung ausgewertet.

Die EU-DSGVO schreibt im Art. 13 vor, dass der Verantwortliche bei der Erhebung von personenbezogenen Daten, folgende Informationen dem Betroffenen mitteilen muss.

1. Name der verantwortlichen Stelle:
DEUTSCHE BUNSEN-GESELLSCHAFT FÜR PHYSIKALISCHE CHEMIE e.V.

2. Geschäftsführer:
Dr. Susanne Kühner

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Varrentrappstraße 40-42 60486 Frankfurt am Main

4. Zweckbestimmung der Datenverarbeitung:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten muss dem Zweck angemessen, sachlich relevant und auf das notwendige Maß beschränkt sein, Art. 5 Abs. 1 lit. c EU-DSGVO, d.h. die DBG darf nur die Daten verarbeiten, die für die Ausübung der Mitgliedschaft relevant sind und vom Zweck des Vereins und der Satzung gedeckt sind. Abgeleitet aus der Satzung des (gemeinnützigen) Vereins ist der Hauptzweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten die Betreuung von Mitgliedschaftsverhältnissen. Kunden- und Interessentenbeziehungen.Nebenzwecke sind die Verwaltung und Betreuung von Personal und Lieferanten. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Ausübung der genannten Zwecke.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:
Mitglieder- und Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern denen die Daten offengelegt sind oder werden Geschäftsstelle und ihre Abteilungen, Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragsverarbeiter zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke.

7. Fristen für die Löschung der Daten:
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten gelöscht.

8. Datenübermittlung an ein Drittland oder eine Internationale Organisation:
Es ist keine Übermittlung an ein Drittland oder eine Internationale Organisation vorgesehen.

Rechte der Betroffenen

Um den in Art. 12 der EU-DSGVO geregelten Transparenz und Modalitäten gerecht zu werden, informiert der Verantwortliche nachfolgend über Rechte der Betroffenen.

a) Auskunftsrecht (Art. 15)
Die betroffene Person hat das Recht von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Der Verantwortliche stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die die betroffene Person beantragt, kann der Verantwortliche ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen.

b) Berichtigung (Art. 16)
Die betroffene Person hat das Recht auf eine Berichtigung oder Vervollständigung sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.

c) Löschung (Art. 17) – „Recht auf Vergessenwerden“
Siehe Punkt 7: Fristen für die Löschung der Daten

d) Widerspruchsrecht (Art. 21)
Legt die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten ein, darf der Verantwortliche diese Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

e) Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbörde
Jeder Betroffene hat das Recht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

f) Folgen einer Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten
Eine Nichtbereitstellung oder Widerspruch der Verarbeitung personenbezogenen Daten von Mitgliedern der Deutschen Bunsen-Gesellschaft hätte eine Aufhebung der Mitgliedschaft zur Folge, da die Erfüllung der satzungsgemäßen Zwecke der Verarbeitung nicht mehr gewährleistet wären. Nach Beendigung der Mitgliedschaft und der Ablauf der Löschfristen oder andere Rechtspflichten zur Aufbewahrung werden alle Daten der betroffenen Person gelöscht.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten bei Bestellungen oder Anmeldungen nur innerhalb der DEUTSCHEN BUNSEN-GESELLSCHAFT FÜR PHYSIKALISCHE CHEMIE e.V. und verbundener Unternehmen. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter, außer Sie melden sich für eine Veranstaltung an, die von der DEUTSCHE BUNSEN-GESELLSCHAFT FÜR PHYSIKALISCHE CHEMIE e.V. gemeinsam mit anderen Kooperationspartnern oder unter Nutzung externer Dienstleister durchgeführt wird. In diesem Falle geben wir die Daten an unsere Kooperationspartner bzw. Dienstleister weiter, soweit dies für die Durchführung der Veranstaltung notwendig ist.

Wenn Daten an Dritte gemäß der oben erklärten Regelung weitergegeben werden, so verpflichten wir diese schriftlich auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften der EU-DSGVO. Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.

Cookies

Einige unserer Seiten verwenden "Cookies" (kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen), um besondere Benutzerfunktionen zu realisieren. Diese Dienste bzw. Funktionen sind ohne Cookies nicht nutzbar. Wir setzen Cookies aber nicht ein, um Nutzerprofile zu erstellen.

Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

Kinder

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sollten uns ohne Zustimmung Ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten keine persönlichen Daten übermitteln. Personenbezogene Daten von Kindern werden von uns nicht angefordert. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren benötigen für die Bestellung unserer Services und Produkte das Einverständnis Ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten. Wir geben keine Adressen von Kindern und Jugendlichen weiter.

Links

Die Internet Seiten der DEUTSCHEN BUNSEN-GESELLSCHAFT FÜR PHYSIKALISCHE CHEMIE e.V. enthalten Links (Verbindungen, Verknüpfungen) zu Webseiten anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob die Betreiber der verbundenen Webseiten die Datenschutzbestimmungen gemäß EU-DSGVO einhalten. Einige Links führen zu Servern, die sich nicht in Deutschland befinden und daher auch nicht der Deutschen Gerichtsbarkeit und deutschem Recht unterworfen sind.

Fragen und Anregungen

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz bei der DEUTSCHEN BUNSEN-GESELLSCHAFT FÜR PHYSIKALISCHE CHEMIE e.V. haben, wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführerin (geschaeftsstelle[at]bunsen.de)

Neuerungen

Die stetige Weiterentwicklung des Mediums Internet, veränderte Rechtslagen oder Rechtsprechungen können Anpassungen dieser Datenschutzerklärung nötig machen. Wir werden Sie an dieser Stelle darauf aufmerksam machen und die geänderte Fassung hier veröffentlichen.